Berlin

 
 

Berlin ist gemäßigt mit milden Sommern, kühlen und feuchten Wintern und durchschnittlichen Jahrestemperaturen von etwa 12 ° C. Im Frühling füllen sich die Straßen und die Nachbarschaften werden nervös. Der Herbst ist eine aufregende Zeit, da die Schüler ihre Koffer für Weihnachten packen und mehr Platz für einen Spätherbst-Tummel in der Stadt lassen. Je wärmer der Winter, desto entspannter wird die Stadt, da weniger Touristen strömen. Reisende können tolle Wanderungen in der Stadt unternehmen, beispielsweise zum Schloss der Nacht (Frankfurter Tor zur Lindenallee; Parkeintritt 4 €, Eintritt ins Schloss 4 €). Aber das Entscheidende an Berlin ist, dass es für Einheimische ist, nicht für Touristen.

Berlin an einem Tag: Was tun, wann gehen und was packen?

Dies gilt insbesondere am Wochenende, wenn die Einheimischen in Schönebergs lebhaften Clubs regelmäßig Kiezclubs wie Blockhaus und Loft besuchen, die DJs, Clubabende und DJ-Sets aus Deutschland und der ganzen Welt anbieten. Schnäppchenjäger sollten in der Grüne Stube nach niedlichen, blumigen Baumwolltüchern suchen. Und im Sommer müssen Sie die Abende in der Pink Pasta Bar verbringen, einem der beliebtesten Reiseziele der Stadt.

 
 

EnergieHotel City West

Created with Sketch. Wielandstraße 7-8, 10625 Berlin, Germany